Technische Bürsten für Ingenieurbüros & Maschinenbauindustrie

Anwendungsbeispiele für Ingenieurbüros & Maschinenbauindustrie sind die Veredelung von Oberflächen an Maschinenkomponenten, beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt oder Schifffahrt, das Entgraten von Kanten an Maschinenkomponenten, das Abdichten von Öffnungen an Maschinen, um das Eintreten von Staub zu verhindern, und viele weitere Anwendungen. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach passenden Maschinenbürsten benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserem Verkaufsteam in Verbindung.

Antistatikbürsten, Straußenfederbürsten

Wir bieten Antistatik-Bürsten mit Edelstahlgarn- oder Carbonfaserbesatz. Die Fassung der Bürsten besteht aus Aluminium. Eine Untersuchung hat bewiesen, das Kullen-Koti Antistatikbürsten unter anderem in Leitfähigkeit und Formstabilität die Besten sind.

Lattenbürsten

Durch ihre vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten sind Lattenbürsten heute in vielen Industriezweigen nicht mehr wegzudenken. Lattenbürsten von Kullen-Koti sind wichtige Helfer im täglichen Arbeitsprozeß.

Viele unserer Kunden richten sich nach den standardisierten Kunststoffkörpern für unsere Lattentbürstentypen 36 bis 48, die Ihnen in preislicher Hinsicht und in der Lieferbereitschaft Vorteile bieten.

Wenn Sie trotz der umfassenden Auswahl an Lattebürsten noch nicht die optimale Lösung gefunden haben, dann sind wir sicher, dass bei den Sonderformen das Richtige für Sie dabei ist.

ST-System

Unsere ST-Segmente bestehen aus Polypropylen mit sehr hohem Glasfaseranteil, sind säure- und laugenbeständig, lebensmittelecht und extrem leicht. Ihnen stehen sieben Durchmesser-Serien mit je drei verschiedenen Trapez-Verzahnungen und somit den drei Besatzdichten licht, mitteldicht und dicht zur Verfügung.

Selbstverständlich können Sie wie bei allen anderen Walzenbürstentypen auch dieses System als Walzenbürste komplett mit Unterkörper aus Stahl oder Edelstahl (1.4301; 1.4541) von uns erhalten.

Streifenbürsten, Abdichtbürsten

Streifenbürsten mit Metallbandfassung haben gegenüber anderen Bürstenkonstruktionen mit starrem Kunststoffkörper den großen Vorteil, dass sie zu Ringbürsten vom kleinsten Durchmesserbereich 12 mm mit einer Aufnahmebohrung 5 mm bis zum größten Durchmesser von 2.000 mm mit einem inneren Durchmesser von 1.000 mm geformt werden können.

Der Vorteil dieses Programms in Bezug auf die bereits bestehenden Bürstenstreifen ist, dass diese komplett aus Kunststoff sind. Diese sind sehr flexibel und können nahezu an alle Formen angepasst werden. Wir verwenden es zum Abdichten, Führen, Abstreifen, Bremsen und Pressen.

So wie Sie Streifenbürsten in Ringform mit nach außen gerichtetem Besatz erhalten können, ist es für Kullen-Koti kein Problem diese Bürstenform mit Besatz nach innen herzustellen. Auch hier sind Abmessungsbereiche gegeben, die mit keiner anderen Bürstenkonstruktion erreicht werden.

Auch mit den Streifenbürsten in Topfform stellen wir die universelle Verarbeitungsmöglichkeit dieses Bürstentyps unter Beweis.

Bei Streifenbürsten wird der Besatz in einer Metallfassung befestigt. So können sie mit Haltern montiert oder in Nuten eingeschoben werden. Zum Beispiel auch als Austauschelement für spezielle Rund- und Walzenbürsten.

Als Sondertypen bezeichnen wir unsere 10 Streifenbürstentypen mit Rückenbreiten der Metallfassung von 1,8mm bis 13,5mm, die in unzähligen Variationen entsprechend Ihren Wünschen hergestellt werden.

Unsere Abdichtbürsten (Leistenbürsten) gibt es in vielen Formen und mit den verschiedensten Profilarten. Diese Profile können gleichzeitig als Montageflansch dienen, wobei sie angeschraubt, angeschweißt oder mit Selbstklebeband befestigt werden können.

Unsere Abdichtbürsten (Leistenbürsten) gibt es in vielen Formen, wobei das Fassungsprofil gleichzeitig als Montageflansch dient. Als Sondertypen bezeichnen wir unsere 11 Profilarten, die in unzähligen Variationen entsprechend Ihren Wünschen hergestellt werden.

Wenn Sie Wert auf ein ansprechendes Design legen, so verwenden Sie unsere Abdichtbürsten (Leistenbürsten) mit Aluminiumprofil.

Das Design unserer Abdichtbürsten (Leistenbürsten) kann zusätzlich durch die Farbgebung in den verschiedensten RAL-Tönen nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Diese Leistenbürsten sind besonders vielseitig zu montieren und optisch anpassungsfähig. Das Kunststoffmaterial der Profile ist PVC-, temperaturbeständig von -40°C bis +60°C. Außerdem ist das Material säure- und laugenbeständig.

Als Sondertypen bezeichnen wir unsere Abdichtbürsten (Leistenbürsten) in 16 verschiedenen Kunststoffprofilarten, die in unzähligen Varianten - auf Ihre Anwendung abgestimmt - hergestellt werden können.

Unsere Abdichtbürsten mit Stahlprofil lassen sich ebenso vielseitig biegen wie die Streifenbürsten. Der Abmessungsbereich für die Topfform geht von Durchmesser 40 mm bis Durchmesser 1000 mm und deckt damit ein nicht zu übertreffendes Spektrum von Anwendungsfällen ab.

Tellerbürsten

Kullen-Koti-Tellerbürsten können mit den verschiedensten Besatzanordnungen gefertigt werden. Zum Beispiel mit Vollbesatz, mit geschlossener Bürstenoberfläche, Kranzbesatz in schmaler oder breiter Ausführung und Felderbesatz, segment- oder sternförmig.

Wir führen eine Reihe von Standardkörpern als Spritzgussteil mit speziellen Bohrungen oder Gewindebuchsen, die in großen Serien produziert werden.

Kullen-Koti bietet eine große Bandbreite an gegossenen Tellerbürsten. Hauptanwendungsbereich ist das Entgraten verschiedenster Werkstücke aus unterschiedlichen Werkstoffen. Hierfür werden hauptsächlich Tellerbürsten mit Schleifborsten aus Nylon oder Drähten als Besatzmaterial eingesetzt. Die Bürsten entfernen Grate, welche bei der mechanischen Bearbeitung auftreten können.

Walzenbürsten mit Metallbandfassung

Bereits 1931 begann die Geschichte einer einzigartigen Bürste: Kullen-Koti wurde das Patent für die Spiralbürste mit der Doppelbandfassung erteilt.

Dieser Kullen-Koti Bürsten-Typ ist einmalig und einfach. Oder einfach einmalig wegen seiner spielend leichten Selbstmontage des Ersatzbelages und die nur einmal notwendige Anschaffung des Walzenkörpers aus Stahl oder Edelstahl (1.4301; 1.4541; 1.4571). Das ist höchst wirtschaftlich.

Die DBS-Spiralwalzenbürsten Typ 220 & 221 sind äußerst flexibel in ihren Abmessungsbereichen und bestehen, je nachdem was sie leisten müssen, aus endlosen Spiralbürstenbelägen und Körpersystemen aus Stahl, Edelstahl oder beschichtet mit Stahl/Kunststoff bzw. NE-Metall.

Mit unserem Walzenbürstenbelag im Paketsystem geht auch bei Ihnen die Post ab. Warum lohnt sich eine Entscheidung für das Paketsystem Typ 231?

Unsere Spiralwalzenbürste Typ 230 ist eine weitere Variante der Einwegsysteme. Sie besteht aus endlos gefertigten DBS-Spiralbürsten und einem dünnwandigen Rohr mit entsprechender Toleranz des Rohrinnendurchmessers.

Die Streifenwalzenbürste TYP 350 zeichnet sich durch einen besonderen Vorteil aus: das geringe Gewicht des Aluminiumkörpers im Verhältnis zu anderen Körpermaterialien.

Handbürsten

Feilenbürsten

Feilenbürsten dienen speziell zum Reinigen von Holz- und Metallfeilen. Sie haben einen Holzkörper und auf der Arbeitsfläche ist ein Feilenbürstenband aufgeklebt.

Drahthandbürsten

Drahthandbürsten mit Holzkörpern sind in verschiedenen Arbeitsbreiten (Reihenzahlen) lieferbar. Handbürsten helfen beim Reinigen, Entrosten, Entlacken und Verputzen.

SSHB-Handbürsten

SSHB-Handbürsten haben eine schmalere Arbeitsfläche. Für Feinarbeiten speziell in Vertiefungen profilierter Oberflächen ist diese Bürste ideal geeignet. Mit ihr kann man besonders gut entrosten, entlacken und verputzen.

Innen-, Siederohr- und Alphahonbürsten

Innenbürsten

Innenbürsten eignen sich besonders für Bohrmaschinen, biegsame Wellen und Bearbeitungszentren. Dort kommen sie beim Reinigen, Glätten und Entrosten sowie zum Entgraten von O-Ring- Einstichen und Bohrungen zum Einsatz.

Siederohrbürsten

Siederohrbürsten eignen sich bestens zur Handbearbeitung sowie zum Einsatz in biegsamen Wellen und stationären Maschinen. Eine große Hilfe ist sie bei der Rohrinnnenreinigung und beim Entrosten, Reinigen und Entzundern.

Alphahonbürsten

Die Alphahonbürste wird eingesetzt in den Bereichen Zylinder- und Kolbenlaufflächenbearbeitung. Das betrifft Bohrungen in Stahl, Grauguss, Aluminium und allen Buntmetallen, und zwar zur Oberflächenverbesserung bezüglich Rauigkeit, zum Verbessern der Schmierfilmhaftung und zur Erhöhung des Traganteils der bearbeiteten Oberfläche bei gleichzeitigem Entgraten von Querbohrungen, Kanälen, Nuten und ähnlichem.

Pinsel-, Topf- und Kegelscheibenbürsten

Pinselbürsten

Pinselbürsten werden überall da gebraucht, wo mit Elektro- oder Druckluftwerkzeugen gearbeitet wird. Sie sind unersetzlich im Karosserie- sowie im Motorenbau und überaus vielseitig in den Bereichen KFZ-Reparatur und Instandhaltung.

Topfbürsten

Topfbürsten mit und ohne Schaft sind die Mulitalente bei Elektroverarbeitungswerkzeugen wie Winkelschleifern, Bohrmaschinen und in Bearbeitungszentren beim Entfernen von Rost, Korrosion jeder Art, Lacken und Zundern; auch ideal zur Schweißnahtbearbeitung und Schalbrettreinigung.

Kegelscheibenbürsten

Kegelscheibenbürsten sind eine gelungene Mischung aus Rund- und Topfbürsten. Kegelbürsten wurden von Kullen-Koti explizit für die Bearbeitung von schwer zugänglicher Arbeitsbereiche entwickelt. Sie sind durch ihre Form mit passendem Aufnahmegewinde ideal für Einhandwinkelschleifer geeignet.

Rund-, Einzelscheiben- und Pipelinebürsten

Rundbürsten

Die Rundbürsten gewellte Record und gezopfte Ultra, sind eine runde Sache. Die gewellte Record hilft beim Entrosten, Reinigen, Glätten, Polieren, Mattieren, Entlacken und Aufrauen. Die gezopfte Ultra dient zur Schweißnahtbearbeitung und hilft beim Entfernen von Härtezunder und Lack.

SH-Rundbürsten

Kommt es auf größtmögliche Besatzdichte an, so sind die Kullen-Koti SH-Rundbürsten unschlagbar. Die verschiedenen Aufnahmebohrungen machen sie für verschiedene Arbeitsbreiten einsetzbar und mit der Vielzahl an Besatzarten so vielseitig. Die Bürsten eignen sich besonders zum Aufrauhen und Entgraten sowie zum Entfernen von Oxydschichten und Lacken.

Pipelinebürsten

Pipelinebürsten bewähren sich hervorragend beim Bau von Öl-, Gas- und Wasserleitungen zum Bearbeiten der Schweißnähte. Sie wurden mit einem Spezialverfahren produziert und speziell für die Wurzelnaht und die Kehlnaht entwickelt. Werden die Drähte in eine elastische Kunstoffmasse eingebettet sind sie extrem aggressiv und langlebig.